Willkommen auf STEILKüSTEN.DE

steilküsten.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Steilküste

Startseite > Steilküste

Wissenswertes zum 11.08.

1.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1903) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
2.Geburtstag: Steve Wozniak (* 07.04.1903) - Computerentwickler
1976 gründete er mit Steve Jobs die Apple Computer Company. Für das Startkapital verkaufte er seinen programmierbaren Taschenrechner, Jobs seinen VW Bulli.
3.Geburtstag: Peter Eisenman (* 07.04.1903) - Architekt
Er schuf das Denkmal für die ermordeten Juden Europas - das Betonstelenfeld in Berlin.
4.Geburtstag: Alex Haley (+ 10.02.1992) - Schriftsteller
Seit seinem Buch "Roots" und der Verfilmung suchen die Amerikaner nach ihren Wurzeln. Für die Geschichte um Kunta Kinte gab es den Pulitzerpreis.
5.Geburtstag: Käthe Haack (+ 05.05.1986) - Schauspielerin
Die Staatsschauspielerin war ihr Leben lang im Film wie auf der Bühne zu Hause. Hannelore Schroth war ihre Tochter.
6.Geburtstag: Friedrich Ludwig Jahn (+ 15.10.1852) - Pädagoge
"Frisch, fromm, fröhlich, frei". Er übernahm die Turnbewegung von seinem Lehrer GutsMuths. Sein politisches Streben führte ihn letztlich in die Frankfurter Nationalversammlung.
7.Todestag: Andrew Carnegie (* 25.11.1835) - Unternehmer
Seine Stahlgeschäfte machten den gebürtigen Schotten in den USA zum reichsten Menschen seiner Zeit. Auch finanzierte er das Konzerthaus "Carnegie Hall".
8.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1903) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
9.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1903) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
10.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1903) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
11.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1903) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
12.Geburtstag: Diether Krebs (+ 04.01.2000) - Schausp./Komiker
Erst "Ein Herz und eine Seele", dann "SketchUp" - das war der Kabarett-Mann. In "SOKO 5113" war er acht Jahre lang Kriminalobermeister Herrle.
13.Geburtstag: Pit Knorr (+ 04.01.2000) - Satiriker
1979 war er einer der Gründerväter der Satirezeitschrift "Titanic". Otto Waalkes lieferte er Gags für dessen Filme.
14.Geburtstag: Alex Haley (+ 10.02.1992) - Schriftsteller
Seit seinem Buch "Roots" und der Verfilmung suchen die Amerikaner nach ihren Wurzeln. Für die Geschichte um Kunta Kinte gab es den Pulitzerpreis.
15.Todestag: Willi Forst (* 07.04.1915) - Schauspieler/Regis.
Er hatte Erfolge mit Filmen wie "Bel Ami" und "Wiener Blut", dann nach dem Krieg mit "Die Sünderin" oder "Im weißen Rößl".
16.Gedenk- & Feiertag: Ehemals: Weimarer Verfassungstag

Der Tag war von 1921 bis 1932 Nationalfeiertag der Weimarer Republik. Am 11.August 1919 trat die Weimarer Reichsverfassung in Kraft. Sie begründete die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland und galt als eine der liberalsten in Europa.

Der Verfassungstag war jedoch kein gesetzlicher Feiertag. Vielmehr oblag es den Ländern des Reiches, darüber zu entscheiden. Die offiziellen Feiern waren nicht gerade pompös, der Tag konnte sich nie richtig durchsetzen..

17.Gedenk- & Feiertag: Islamisches Opferfest

Das Opferfest (Eid Al-Adha) ist neben dem Fest des Fastenbrechens der bedeutendste Feiertag in der islamischen Welt. Es erinnert an die Bereitschaft Abrahams, seinen Sohn zu opfern. Als Abraham Hand anlegte, hielt Gott ihn auf und gab ihm stattdessen ein Lamm.

Zum Auftakt des viertägigen Festes versammeln sich die Gläubigen in den Moscheen zum Gebet. Es folgt die rituelle Schlachtung der Opfertiere, die mit dem Kopf in Richtung Mekka gelegt werden. Das Fleisch wird mit den Armen geteilt.

.
18.Gedenk- & Feiertag: Jüdisch: Tischa beAw

Der Trauertag erinnert an die Zerstörung des Jerusalemer Tempels. Die Gläubigen fasten rund 25 Stunden lang. In den Synagogen werden Klagelieder vorgetragen. Man sitzt auf niedrigen Schemeln zum Zeichen des Verlusts, das Licht brennt nur schwach.

Die Zerstörung des 1.Tempels durch die Babylonier im Jahr 586.v.Chr. und die Zerstörung des 2.Tempels durch die Römer im Jahr 70 n.Chr. führten zu Versklavung und Flucht. Es bedeutete das Ende der jüdischen Souveränität.

.
19.Gedenk- & Feiertag: Ehemals: Weimarer Verfassungstag

Der Tag war von 1921 bis 1932 Nationalfeiertag der Weimarer Republik. Am 11.August 1919 trat die Weimarer Reichsverfassung in Kraft. Sie begründete die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland und galt als eine der liberalsten in Europa.

Der Verfassungstag war jedoch kein gesetzlicher Feiertag. Vielmehr oblag es den Ländern des Reiches, darüber zu entscheiden. Die offiziellen Feiern waren nicht gerade pompös, der Tag konnte sich nie richtig durchsetzen..

20.Gedenk- & Feiertag: Ehemals: Weimarer Verfassungstag

Der Tag war von 1921 bis 1932 Nationalfeiertag der Weimarer Republik. Am 11.August 1919 trat die Weimarer Reichsverfassung in Kraft. Sie begründete die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland und galt als eine der liberalsten in Europa.

Der Verfassungstag war jedoch kein gesetzlicher Feiertag. Vielmehr oblag es den Ländern des Reiches, darüber zu entscheiden. Die offiziellen Feiern waren nicht gerade pompös, der Tag konnte sich nie richtig durchsetzen..

21.historischer Tag
Trotz vieler Wolken zieht eine Sonnenfinsternis über Europa Millionen von Menschen in ihren Bann.
22.historischer Tag
Alan Greenspan wird Chef der US- Notenbank (bis 2006).
23.historischer Tag
Bei der Kollision zweier sowjetischer Verkehrsflugzeuge über der UdSSR sterben 173 Menschen.
24.historischer Tag
Evakuierung des Vernichtungslagers Auschwitz: Die Hungermärsche nach Buchenwald, Sachsenhausen und Flossenbürg beginnen.
25.historischer Tag
Das von Hoffmann von Fallersleben gedichtete "Lied der Deutschen" wird zur Nationalhymne erklärt.
26.historischer Tag
1.Weltkrieg: Frankreich erklärt Österreich-Ungarn den Krieg.
27.historischer Tag
"Das Kapital": Der 1.Band von Karl Marx erscheint in Hamburg.
28.historischer Tag
Das 1.Pferderennen im englischen Ascot findet statt.
29.historischer Tag
"Friede von Nimwegen": Der französisch-niederländische Krieg geht zu Ende.
30.Geburtstag: Ludwig Heck (+ 07.07.1951) - Zoologe
Er leitete die Zoologischen Gärten in Köln und Berlin .
31.Geburtstag: Käthe Haack (+ 05.05.1989) - Schauspielerin
Die Staatsschauspielerin war im Film wie auf der Bühne zu Hause. 1973 erhielt sie das Filmband in Gold, sie spielte in rund 230 Film- und Fernsehproduktionen mit. Hannelore Schroth war ihre Tochter.
32.Todestag: Herb Brooks (* 05.08.1937) - Eishockeytrainer
Er schenkte den Amerikanern ihr "miracle on ice" und führte Olympia 1980 ein Studententeam zum Gewinn der Goldmedaille.
33.Todestag: Carlo Mense (* 13.05.1886) - Maler
Mit seinem Freund August Macke gehörte er zu den rheinischen Expressionisten. Die Nazis zerstörten 34 seiner Gemälde.
34.Todestag: Johann Tetzel (* 30.11.-0001) - Theologe
Sein Name steht für den Ablasshandel in Deutschland und die Gegnerschaft zum Reformator

Sein Name steht für den Ablasshandel in Deutschland und die Gegnerschaft zum Reformator Martin Luther.
35.Todestag: Nikolaus v.Kues (* 30.11.-0001) - Gelehrter
Er gehört zu den ersten Aufklärern zum Ende des Mittelalters.
36.Geburtstag: Hannah Chaplin (+ 28.08.1985) - Tänzerin
Psychisch krank verbrachte sie mehr als ihr halbes Leben in Irrenanstalten und Pflegeheimen - ohne zu wissen, welch einmaligen Entertainer sie zum Sohn hatte.
37.Geburtstag: Friedrich Ludwig Jahn (+ 15.10.1934) - Pädagoge
"Frisch, fromm, fröhlich, frei". Er übernahm die Turnbewegung von seinem Lehrer GuthsMuths. Sein politisches Streben führte ihn letztlich in die Frankfurter Nationalversammlung.
38.Geburtstag: Käthe Haack (+ 05.05.1989) - Schauspielerin
Die Staatsschauspielerin war im Film wie auf der Bühne zu Hause. 1973 erhielt sie das Filmband in Gold, sie spielte in rund 230 Film- und Fernsehproduktionen mit. Hannelore Schroth war ihre Tochter.
39.Geburtstag: Käthe Haack (+ 05.05.1989) - Schauspielerin
Die Staatsschauspielerin war im Film wie auf der Bühne zu Hause. 1973 erhielt sie das Filmband in Gold, sie spielte in rund 230 Film- und Fernsehproduktionen mit. Hannelore Schroth war ihre Tochter.
40.Geburtstag: Käthe Haack (+ 05.05.1989) - Schauspielerin
Die Staatsschauspielerin war im Film wie auf der Bühne zu Hause. 1973 erhielt sie das Filmband in Gold, sie spielte in rund 230 Film- und Fernsehproduktionen mit. Hannelore Schroth war ihre Tochter.
41.Todestag: Robin Williams (* 21.07.1951) - Schauspieler
"Oh Captain! My Captain!": Wegen seiner Darbietung im Film "Der Club der toten Dichter" stieg Caren Miosga auf den "tagesthemen"- Moderationstisch.
42.Geburtstag: Alex Haley (+ 10.02.2005) - Schriftsteller
Für die Sklavengeschichte um Kunta Kinte gab es den Pulitzer-Preis. "Roots" veränderte das Geschichtsbild der Amerikaner.